Porträt

Ein Miteinander, getragen vom christlichen Glauben

In Zollikerberg lebt eine Gemeinschaft von Diakonissen vorwiegend im Ruhestand. Nach einem erfüllten Arbeitsleben können sie auf ein grosses Werk zurückschauen.

Viele Diakonissen sind noch täglich unterwegs und begegnen uns mit wachem Blick. Sie waren es, die in jungen Jahren die Betriebe der Stiftung aufbauten und zahlreiche Pflegefachleute ausbildeten. Was sie bis vor ein paar Jahren selber in den eigenen Händen gehalten haben, wird heute von den rund 1300 Mitarbeitenden der Stiftungsbetriebe weitergeführt und weiterentwickelt. Die Diakonissen dürfen ihren letzten Lebensabschnitt vertrauensvoll in die Hände anderer legen.